UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau


Der Lungau hat am 11. Juli 2012 in Paris Geschichte geschrieben. Der Salzburger Lungau erhielt gemeinsam mit den Kärntner Nockbergen die UNESCO Auszeichnung zum „Biosphärenpark – Modellregion für nachhaltige Entwicklung“. Man ist nun einer von weltweit insgesamt 598 Biosphärenparks in 117 Ländern.

Was die Auszeichnung der UNESCO doppelt wertvoll macht, ist die Tatsache, dass die Ferienregion Lungau ganz natürlich in diese Rolle hineingewachsen ist: als ursprünglicher Lebensraum mit ausgeprägten Tadtionen und reicher ökologischer Vielfalt. Im Rahmen des MAB-Programmes ("Der Mensch und die Biosphäre") zeichnet die UNESCO Regionen als Biosphärenreservate aus, in denen durch umweltverträgliche und nachhaltige Entwicklungsmaßnahmen einzigartige Ökosysteme und bedeutende Kulturlandschaften bewahrt werden. Entscheidend für die Vergabe ist, dass die Bevölkerung das Konzept der Nachhaltigkeit unterstützt. Weitere Informationen...

UNESCO Biosphärenpark Folder (Download)