1 / 4

Verträgliches und nachhaltiges Tourismuskonzept


Bereits bei den ersten Überlegungen einer touristischen Nutzung waren Verträglichkeit und Nachhaltigkeit für uns ein Muß und Verpflichtung zugleich. Deshalb war klar, dass die Karneralm mit ihrer einzigartigen Natur durch unser ALMNESS®-Projekt so wenig wie möglich beeinflusst werden darf. Nur dann können wir unseren Gästen auch zukünftig ein unverfälschtes und intensives Urlaubserlebnis auf diesem paradiesischen Fleckchen Erde ermöglichen.

Unser Baugrund wird seit Jahrhunderten im Sommer durch die Almwirtschaft beweidet, wodurch sich eine einzigartige Flora und Fauna gebildet hat. Es war uns ein ganz besonderes Anliegen, während der Bauarbeiten möglichst viel dieses alpinen Lebensraumes zu erhalten. Viele Wochen mühevoller Handarbeit waren notwendig, um die Narben der Bauarbeiten zu schließen. In einigen Jahren wird aber nichts mehr davon zu sehen sein. Die Steine, die Bäume, die Kühe - das alles war lange vor uns da. Auch deshalb dürfen die Almbauern das Weiderecht weiter nutzen, so wie es schon immer war.

2 / 4

Traditionelle Handwerkskunst und Naturmaterialien


Unsere ALMNESS®-Chalets sind eine Symbiose aus traditioneller Handwerkskunst, landestypischem Baustil und natürlichen Baumaterialien. Die Inneneinrichtung verbindet historische Architektur mit bäuerlicher Wohnkultur unter behutsamem Einsatz moderner Haustechnik. Alle Arbeiten wurden ganz bewußt an Lungauer Handwerksbetriebe vergeben, um eine hohe Wertschöpfung in der Region zu belassen.

Beim Bau der Almhütten haben wir uns aufgrund des kurzen Baufensters für Fertigteile in Ständerbauweise mit einem traditionellen Bretterdach und Lärchenholzverschalung entschieden. Fenster und Läden wurden ebenfalls aus Lärchenholz gefertigt. Der Innenausbau inkl. der Möbel wurde ausschließlich mit Lärchen- und Fichtenholz realisiert. Als Bodenbelag kommt Naturstein zum Einsatz. Im Außenbereich wurden keinerlei Holzschutzanstriche vorgenommen. Dies ist auch nicht nötig, wenn man sich über den konstruktiven Holzschutz Gedanken macht. Die Steine der Sockelverkleidung kommen alle vom eigenen Almgrund und wurden in mühevoller Handarbeit gesammelt, gereinigt und vorgemauert.


3 / 4

Ressourcen- und Energieeffizienz


Die Niedrigenergiebauweise unserer Chalets mit optimaler Wärmedämmung hilft uns, mit möglichst wenig Heizenergie auszukommen. Bei der Heizung haben wir uns für einen traditionellen vom Hafner gesetzten Küchenherd mit Durchheizfunktion entschieden. Der Stubenofen kann aufgrund der vielen Schamottsteine die Wärme ausgezeichnet speichern. Das Feuerholz kaufen wir aus den Wäldern rund um die Karneralm von den heimischen Bauern.

Unseren Strom beziehen wir von der Ökostrom AG. Dieser stammt zu 100 % aus Sonne, Wind, Biomasse und Wasser - ohne Kompromisse und direkt von unabhängigen Ökostrom-Erzeugern aus ganz Österreich. Bei der Haustechnik haben wir uns auf das Wesentliche beschränkt. Es kommen zusätzlich nur energieeffiziente Hausgeräte zum Einsatz. Bei der Beleuchtung verwenden wir Energiesparlampen und LED-Leuchten.

Unsere ALMNESS®-Gäste finden in der Almhütte Hinweise zur Mülltrennung, zum richtigen Lüften und Heizen.



4 / 4

ALMNESS® - ein Konzept für die Ewigkeit


Viele Hotel- und Chaletprojekte sind davon geprägt, dass sie einem ständigen Wandel unterliegen und durch regelmäßige Umbauten die Ausstattung und das Ambiente an den aktuellen Zeitgeist angepasst wird. Dies hat für uns nichts mit nachhaltigem Tourismus zu tun. Deshalb ist ALMNESS® auch ein ganz bewußter Kontrapunkt zum "Schneller, Höher, Weiter". 

Es ist uns wichtig, ein Konzept zu schaffen, welches basierend auf der Tradition der Vergangenheit, jetzt und auch in der Zukunft seine Anhänger findet - ohne dass eine Veränderung notwendig ist. Oder eben gerade deshalb, weil diese nicht stattfindet.

Bauernmöbel wurden über viele Generationen weitergegeben und haben auch in unserer heutigen Wegwerfgesellschaft noch viele Liebhaber. Sie erinnern uns an die gute alte Zeit und stehen für Beständigkeit. Deshalb findet man in unseren Chalets auch Möbel, welche teilweise über 200 Jahre alt sind.

Möbel für die Ewigkeit. Das wünschen wir uns auch für ALMNESS®.